Circo-Virus, PCV2

Allgemein:

  • erste Virusausscheidung 4-14 Tage nach Infektion (p.i.)
  • Virämiedauer bis zu 21 Tage p.i.
  • Virusausscheidung mit Kot über ca. 24 Tage p.i.
  • Virusausscheidung mit Sperma über mehr als 55 Tage p.i. (z.T. intermittierend)
  • Virusvermehrung in Monozyten, Makrophagen und anderen antigenpräsentierenden Zellen => gravierende Beeinträchtigung des Immunsystems ist zu erwarten
  • Antikörpernachweis ab 16-30 Tage p.i. , besser IgG / IgM!

Mehr Probleme bei:

  • Schweinedichte Regionen
  • PRRS-Co-Infektion
  • kontinuierliche Belegung von Abteilen
  • Wurfausgleich auch von älteren Ferkeln
  • Zurücksetzen von Ferkeln
  • Mischen von Ferkeln verschiedener Herkünfte
  • Mischen von Ferkeln verschiedener Altersgruppen
  • keine Jungsauen-Eingliederung
  • Überbelegung
  • Bestandsaufstockung (Keimdruck)

Diagnostik:

  • IgG / IgM – Untersuchung unbedingt notwendig > auch um Infektionszeitpunkt zu ermitteln
  • Genomnachweis über PCR (problemlose Abgrenzung von PCV1)
  • Geeignetes Material für PCR:
    • Organmaterial (Lymphknoten, Lunge, Milz, Niere)
    • Nasentupfer
    • gerinnungsgehemmtes Blut, Serum

Maßnahmen:

Optimierung des Managements:

  • konsequente Rein-Raus Belegung in Abferkelabteil und Flatdeck
  • kranke Ferkel sofort absondern und rechtzeitig merzen
  • Haltungsbedingungen optimieren (Belegungsdichte, Luftqualität etc.)
  • hochwertiges Futter und Wasser

Sauenbestände:

  • Optimierung der Jungsaueneingliederung (nicht häufiger als 6 x pro Jahr, 6 Wochen Eingliederungszeit, optimierte Immunprophylaxe)

Aufzucht-/Mastbestände:

  • wenige Herkünfte (mit möglichst ähnlichem Erregerspektrum und ähnlichen Impfmaßnahmen)

generelle Massnahmen:

  • sorgfältige Beobachtung klinischer Anzeichen (in welchen Tier- / Altersgruppen laufen Infektionen)
  • konsequente Diagnostik und rechtzeitige Bekämpfung der vorhandenen Infektionen (Impfungen bzw. Medizinierung)

Circo-Impfung – Die Lösung?

  • Circovac® weiterhin als Sauenimpfung notwendig, s.u.
  • Ferkelimpfstoff für Ferkel vorhanden:
    • one-shot-Impfung
    • für Schweine (Saugferkel) ab Alter von 2 Wochen
    • reduziert deutlich Verluste, sowie chronische Erkrankungen
    • hält ca. 16-20 Wochen
    • ersetzt nicht automatisch andere Impfungen
    • aber: ermöglicht noch gezieltere Impfprogramme
    • kein „Allheilmittel“ für alle Probleme (Diagnostik!)

Erfahrungen mit der Circo-Impfung

Circovac®-Impfung bei Sauen:

  • erhebliche Reduktion von Flatdeckausfällen
  • deutlich weniger Kümmerer
  • höhere Zunahmen in Aufzucht
  • Reduktion anderer Erkrankungen bei Saug- und Flatdeckferkeln
  • vitalere Ferkel bereits ab Geburt
  • weniger Fruchtbarkeits-Probleme bei Sauen
    aber z.T. verlagern sich die Probleme in die Mast!

Circo-Impfung bei Ferkeln

  • erhebliche Reduktion von Flatdeckausfällen
  • erhebliche Reduktion von Mastausfällen
  • deutlich weniger Kümmerer in Aufzucht und Mast
  • höhere Zunahmen in Aufzucht und Mast
  • bessere Beherrschung anderer Erkrankungen
  • Impfzeitpunkt durch Diagnostik (IgG, IgM) festlegen!